Lokales

Schleyer-Halle erwartet Olympia-Stars

STUTTGART Einem Brutofen glich das olympische Velodrom in Athen an den Tagen der Bahn-Entscheidungen. Die Zuschauer applaudierten dennoch rhythmisch zu den Sirtaki-Klängen, denn die Leistungen der Pedaleure ließen keinen cool. Vier Weltrekorde und sechs neue olympische Bestmarken, Zeiten, die vorher undenkbar schienen, erlebte das überdachte 250-m-Oval. Mittendrin im Athener Kreisverkehr: Profis, die sich für ihre Einsätze in der bereits nächsten Monat beginnenden Sechstage-Saison empfahlen.

Anzeige



Dieser Tage glühen auch die Drähte in der baden-württembergischen Landeshauptstadt: Vom 20. bis 25. Januar erlebt Stuttgart das 22. Sechstagerennen, das möglichst viele olympische Stars präsentieren will. Die Chancen stehen gut: Fahrer wie Bruno Risi (Silber im Zweier-Wettbewerb an der Seite von Landsmann Franco Marvulli) und Jens Fiedler (zum dritten Mal nach 1992 und 1996 Olympiasieger) werden als Stuttgart-Starter gehandelt. Jezt reifen Pläne, die deutschen Goldjungs Fiedler, René Wolff und Stefan Nimke in Stuttgart jeden Abend gegen eine "Rest-of-the-world"-Auswahl antreten zu lassen.



Wer in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle die packenden Duelle der Tempobolzer oder das Rundenrekordfahren einmal erlebt hat, weiß, dass die Fraktion mit den XXL-Oberschenkeln für die Highlights während der langen Nächte zuständig ist. Das Angebot an olympischen Heroen könnte kaum besser sein.



Karten für die 22. Hofbräu-6-Tage gibt es zum Preis von 11 (Swing-Ticket Donnerstag Stehplatz mit Sitzmöglichkeit in ausgewiesenen Bereichen) bis 36 Euro (Sitzplatz Kategorie 1 Freitag und Samstag) ab sofort beim Easy-Ticket-Service (Telefon: 0711/2555555, Fax: 0711/2555556, Internet: www.easyticket.de <http://www.easyticket.de/>) sowie an Vorverkaufsstellen.