Lokales

Schneeschuhverein erstellt Kläranlage

Der Schneeschuhverein Stuttgart hat das von ihm als Vereinshaus betriebene Sulzburghaus in Unterlenningen mit einer innovativen Kleinkläranlage ausgestattet. Die nach dem System der Membrantechnik arbeitende Anlage bereitet sämtliche Abwasser aus Küche und Toilette des Vereinshauses so keimfrei auf, dass es als Toilettenspülwasser oder Gießwasser im Garten verwendet werden kann oder auch dirket in den Kellenbach eingeleitet werden kann.

Anzeige

"Der Einsatz der Membrantechnik war für uns die einzige Chance, eine langfristige dezentrale Abwasserlösung für unser Vereinshaus zu realisieren", erklärte Dietrich Schwärzel, Verwaltungsratsmitglied des Vereins. Gemeinsam mit der Wasserbehörde im Landkreis Esslingen wurde diese Technik erstmals im Landkreis installiert und das sogar mitten in einem Trinkwasserschutzgebiet. Für die Installation hat der Verein 16 000 Euro aufwenden müssen. Vom Regierungspräsidium Stuttgart wurde die Technologie als Pilotprojekt eingestuft und mit 30 Prozent der Gesamtinvestitionskosten gefördert.

Bei der inzwischen erfolgten wasserrechtlichen Abnahme durch das Amt für Wasserwirtschaft und Bodenschutz des Landratsamtes wurden die Aussagen des Herstellers über den Reinigungsgrad in vollem Umfang bestätigt.

pm