Lokales

Schon mal an die Weihnachtspost denken . . .

Weihnachten rückt mit Riesenschritten näher. Wer postalische Grüße versenden will, sollte den Kalender nicht aus den Augen verlieren. Schreiben muss jeder selbst, doch die Wahl der Karten erleichtert Teckboten-Fotograf Jean-Luc Jacques: Im Rahmen der Weihnachtsaktion werden ab Ende kommender Woche am Schalter des Teckboten Karten mit vier neuen Motiven verkauft.

IRENE STRIFLER

Anzeige

KIRCHHEIM Der Mann mit dem Blick für Besonderheiten hat sich er

O:STERN.TI_folgreich auf die Lauer gelegt. Die Vorauswahl fiel schwer, doch jetzt sind die Würfel gefallen: Vier winterliche Grußkarten werden alsbald dazu ermuntern, den Füller mal wieder hervorzukramen und persönliche Grüße zu Papier zu bringen. Die Motive sind typisch für die Region und für die Jahreszeit. Was wäre Kirchheim und Umgebung ohne die Teck? Die markante Burg in anheimelnder Abendstimmung ziert eine der Karten. In Festlaune fühlt sich spontan der Betrachter der Karte mit bunten Farbkaskaden und Silvesterböllern vor dem Rathaus versetzt. An einen Adventskalender erinnert ein wenig der Blick durchs Martinskirchfenster auf das Türmchen des Rathauses. Idyllisch präsentiert sich schließlich der Blick über die Dächer des winterlichen Kirchheim.

Mit dem Versenden der Karten wird nicht nur dem Adressaten eine Freude bereitet, schon der Kauf bedeutet eine gute Tat. Der Erlös geht in die aktuelle Teckboten-Weihnachtsaktion. Sie kommt wieder drei lokalen Institutionen zugute. Dabei handelt es sich um den Verein "Gemeinsam statt einsam", der eine Wohngruppe für demenzkranke Menschen gründen will, um den Blinden- und Sehbehindertenverband, der weiterhin Lokalnachrichten via Anrufbeantworter ermöglichen möchte, und das Projekt Tandem der Paulinenpflege, in dessen Rahmen Jugendliche im Arbeitsleben oder auch in der Freizeit begleitet werden sollen.

Die Möglichkeiten, die 25. Teckboten-Weihnachtsaktion zu unterstützen, sind zahlreich. Um es allen Spenderinnen und Spendern möglichst leicht zu machen, liegt der heutigen Teckboten-Ausgabe ein Überweisungsträger der Volksbank bei, kommenden Samstag folgt ein Überweisungsträger der Kreissparkasse. Wer anonym spenden und von der Veröffentlichung seines Namens im Teckboten absehen möchte, muss dies durch ein deutliches "Nein" auf dem Formular kundtun. Ganz wichtig ist, bei Spenden, die über der Summe von 100 Euro liegen, die komplette Adresse einzutragen, denn dann erhält der Absender automatisch eine Spendenbescheinigung des Vereins "Gemeinsam für eine gute Sache". Bei kleineren Summen jenseits der 100-Euro-Marke ist gar nicht so viel Bürokratie erforderlich: Dem Finanzamt genügt als Spendenbescheinigung der von der Bank abgestempelte Durchschlag des Überweisungsträgers. Selbstverständlich "schlachtet" die Redaktion auch gern Sparschweine und ist für Bargeld jeder Art offen.

Obwohl die aktuelle Weihnachtsaktion noch jung ist, sind bereits viele Leserinnen und Leser mit gutem Beispiel vorangegangen. Sie haben selbst Geld gespendet oder gute Ideen entwickelt, andere zum Spenden zu verleiten. Eine tolle Idee hatte bereits im Sommer Christian Pfänder: Er veranstaltete im September eine "End of summer-Party" in der Kolb&Schüle-Halle in Kirchheim. Von dort wanderten 330 Euro direkt in den Spendentopf. Auch auf einigen Hocketsen wurde der Sammelhut herumgereicht: 100,70 Euro bescherte der Weihnachtsaktion die "Garagenhocketse Lindele", 100 Euro kamen von der Schafhof-Hocketse, die Ende September auf Höhe des Fuchswegs stattfand. Getanzt, gesungen, gebastelt und ihre Produkte verkauft haben die Schülerinnen Mirka Fabry, Sabeth Beck und Lorena Kübler, die die 4c der Freihof-Grundschule besuchen. Den Erlös in Höhe von 51,27 Euro spendeten auch sie der Weihnachtsaktion. 50 Euro steuerte Ewald Dürr aus Notzingen bei und 30 Euro Walter Goelz aus Kirchheim.

Für alle, die die Weihnachtsaktion des Teckboten unterstützen wollen, hier nochmal der Verweis auf den heute beiliegenden Überweisungsträger und auf die Spendenkonten:

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20) Volksbank 30 4777 005 (BLZ 612 901 20) Deutsche Bank 0700 500 00 (BLZ 611 700 76) Landesbank BW 8 642 202 (BLZ 600 501 01) Commerzbank 9 100 009 00 (BLZ 611 400 71)