Lokales

Schüler gestehen Einbruchsserie

KIRCHHEIM Zwei 13 und 14 Jahre alte Schüler aus Kirchheim waren in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf Einbruchstour im Kirchheimer Stadtgebiet. Zunächst stiegen sie in eine Metzgerei in der Silcherstraße und anschließend in ein Büro am Gaiserplatz sowie in ein Geschäft in der Dettinger Straße ein. Außerdem versuchten sie, in das Kirchheimer Schwimmbad und in ein weiteres Geschäft in der Dettinger Straße einzubrechen. In der Tannenbergstraße brachen sie zwei Wohnmobile und zwei Wohnwagen auf.

Anzeige

Im Rahmen der Ermittlungen stießen die Polizisten aufgrund eines Zeugenhinweises schnell auf die Spur des Duos. Die beiden wurden vorläufig festgenommen. In der polizeilichen Vernehmungen räumten sie die Taten ein. Auf ihrer Diebestour durch die Stadt entwendeten die Schüler Bargeld in Höhe von mehreren hundert Euro. Der von den beiden angerichtete Sachschaden muss noch ermittelt werden.

lp