Lokales

Schülerin sexuell missbraucht

PLOCHINGEN Haftbefehl wegen schwerem sexuellen Missbrauch wurde gegen einen 47-jährigen Mann aus Plochingen erlassen. Er steht unter dringendem Verdacht, in den vergangenen Monaten eine 13-jährige Schülerin mehrfach sexuell missbraucht zu haben.

Anzeige

Die Schülerin kannte den Tatverdächtigen, der in der Nachbarschaft wohnte und mit ihrer Mutter befreundet war, bereits seit längerer Zeit. Dies nutzte der Mann offenbar aus, um das Vertrauen der Schülerin zu gewinnen. Die 13-Jährige hielt sich auch öfters in der Wohnung des Mannes auf. In der Zeit zwischen Juli 2003 und Mitte September diesen Jahres hat der 47-Jährige die Schülerin dann in seiner Wohnung mehrfach sexuell missbraucht. Er hatte dabei auch Bilder von der 13-Jährigen angefertigt.

Nachdem die Mutter mit ihrer Tochter vor kurzem den Wohnort wechselte, offenbarte sich die 13-Jährige, worauf die Mutter Anzeige bei der Polizei erstattete. Der Tatverdächtige wurde am Donnerstag von Beamten der Esslinger Kripo festgenommen und zu den Vorwürfen gehört. Der Mann hat dabei ein Geständnis abgelegt. Zur Eröffnung des in dieser Sache bereits gegen ihn erlassenen Haftbefehls wurde er am Freitagvormittag dem Haftrichter beim Amtsgericht Esslingen vorgeführt. Anschließend brachten Polizeibeamte den Tatverdächtigen in eine Justizvollzugsanstalt.

lp