Lokales

Schumacher landetauf Rang drei

ANGERS Nachdem er bei der Auftaktetappe des viertägigen Rennens Circuit de la Sarthe (Frankreich) noch gestürzt war, hat sich der Großbettlinger Radprofi Stefan Schumacher (Team Gerolsteiner) auf der in zwei Hälften ausgefahrenen zweiten Etappe den dritten Platz gesichert. Auf dem 8,8 Kilometer langen Teilstück nach Angers blieb Schumacher lediglich drei Sekunden hinter dem Sieger, dem Italiener Ivan Basso (Team CSC) und dessen Mannschaftskollegen Brian Vandborg aus Dänemark zurück.

Anzeige

Auf der ersten der beiden Teiletappen konnte sich bereits Schumachers Teamkollege Robert Förster nach 93,8 Kilometern über den dritten Platz freuen. Mit Paride Grillo und Alberto Loddo waren nur zwei Fahrer schneller als Förster. In der Gesamtwertung liegt Brian Vandborg vor Ivan Basso und dem Ukrainer Sergey Matveyev. Bereits auf Rang vier folgt Stefan Schumacher, der lediglich drei Sekunden Rückstand auf Basso hat. Unterdessen hat das Team Gerolsteiner die Führung in der Mannschaftswertung der ProTour übernommen. Die Eifel-Equipe (79 Punkte) führt vor den Teams Discovery Channel (76) und CSC (73).

pm