Lokales

Schwäbische Heimat im besonderen Licht

KIRCHHEIM Eine neue Ausstellung ziert die Räume der Volkshochschule Kirchheim in der Max-Eyth-Straße. Dort haben der Dettinger Fotograf Sven Falk und der Künstler Jürgen Rösner ihre schwäbische Heimat in ein ganz besonderes Licht gesetzt. So empfangen den Besucher im Treppenhaus des Spitals Landschaftsfotografien der Schwäbischen Alb, die besondere Sichtweisen auf Landschaft und Kultur zulassen.

Anzeige

Neben farbenprächtigen Bildern wird der Blick frei für den kleinen Garten, den stimmungsvollen Weinberg oder die Wege, die alle Möglichkeiten eröffnen. Dem gegenüber stehen thematische Perspektiven, wie sie in zwei Seminarräumen in der zweiten Etage gehängt sind. Während sich in einem Raum Engel in die Kulturlandschaft gesellt haben, ist der Blick auf das werdende Leben im anderen Raum eine Hommage an Mütterlichkeit und das Heranwachsen des Individuums.

Den eher skurrilen Umgang mit dem Objekt pflegt Jürgen Rösner, der die schwäbische Brezel in ungeahnter Vielfalt in Szene setzt. Besucherinnen und Besucher können die Ausstellung täglich während der normalen Öffnungszeiten im Spital begehen. Weitere Auskunft erteilt die vhs unter der Telefonnummer 0 70 21/97 30 31.

vhs