Lokales

Schwer verletzter Motorradfahrer

ZELL u.A. Ein 38-jähriger Motorradfahrer befuhr am Mittwoch gegen 14.30 Uhr die K 1421 von der Landesstraße 1214 Aichelberg-Zell her kommend in Fahrtrichtung Hattenhofen. Etwa 250 m vor der Kreuzung mit der K 1445 (Ohmdener Straße) überholte er einen Lkw trotz Überholverbot. Vor der Kreuzung wird die Geschwindigkeit von 70 auf 50 km/h reduziert. Beim Wiedereinscheren auf die rechte Spur übersah der Kradlenker einen dortigen Verkehrsteiler, überfuhr diesen und kollidierte mit einem Verkehrszeichen.

Anzeige


Nach dem ersten Aufprall kippte das Motorrad, rutschte über die Straße und stieß noch mehrfach gegen andere Verkehrszeichen. Es kam im Straßengraben hinter der Kreuzung zum Liegen. Der Mann zog sich beim Sturz massive Verletzungen zu. Er musste vor Ort durch den Notarzt erstversorgt werden und wurde in eine Klinik verbracht. Die Polizei geht bislang vom alleinigen Verschulden des Kradlenkers aus, wobei man neben dem falschen Überholen zunächst auch von einer Geschwindigkeitsüberschreitung ausgeht.