Lokales

Schweren Verletzungen erlegen

NÜRTINGEN Die Frau, die am vergangenen Mittwoch in der Nähe des Nürtinger Bahnhofs von einem Zug erfasst und schwer verletzt wurde, ist am Samstag in einem Krankenhaus ihren schweren Verletzungen erlegen. Zunächst konnte das Opfer nicht identifiziert werden. Erst als eine Vermisstenanzeige eines Krankenhauses bei der Polizei einging, stellte sich heraus, dass es sich bei der Frau um eine 33-jährige Nürtingerin handelte.

lp

Anzeige