Lokales

Schwerer Unfall bei Weilheim

Weilheim. Zwei Autofahrer sind gestern Abend bei einem Verkehrsunfall auf der Landesstraße 1213 zwischen Weilheim und Gruibingen schwer verletzt worden. Ein 24-jähriger Polofahrer aus Kuchen fuhr gegen 18.45 Uhr auf der Landstraße in Richtung Gruibingen, als ein 55-jähriger Neidlinger mit seinem VW Caddy aus einem Parkplatz auf die Fahrbahn einbog. Der vorfahrtsberechtigte Polofahrer bemerkte die Gefahr und leitete eine Notbremsung ein, konnte jedoch einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die Autofahrer waren jeweils alleine im Fahrzeug, beide waren nicht angegurtet. Der 24-Jährige wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus.

Während der Unfallaufnahme war die Landesstraße bis etwa 20.15 Uhr voll gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt 6000 Euro. Am Unfallort im Einsatz waren mehrere Streifen der Polizeidirektionen Esslingen und Göppingen, drei Fahrzeuge der Feuerwehr sowie zwei Rettungs- und Notarztwagen. lp

Anzeige