Lokales

Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

ALTDORF Mit einem Rettungshubschrauber musste am gestrigen Mittwochnachmittag eine 53-Jährige aus Großbettlingen nach einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 1231 bei Altdorf in ein Krankenhaus geflogen werden.

Anzeige

Die Frau war mit ihrem Peugeot von Bempflingen in Richtung Großbettlingen unterwegs. Kurz vor der Einmündung Richtung Altdorf geriet die 53-Jährige mit ihrem Pkw auf eisglatter Straße auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte der Peugeot frontal gegen den ordnungsgemäß entgegenkommenden VW Golf eines 29-jährigen Mannes aus Riederich.

Die Peugeotlenkerin wurde bei dem Verkehrsunfall in ihrem Wagen eingeklemmt und dabei schwerst verletzt. Die Frau musste von den Freiwilligen Feuerwehren aus Großbettlingen und Nürtingen, die mit 16 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz waren, geborgen werden.

Der 29-jährige Golflenker wurde bei dem Unfall ebenfalls schwer verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 9000 Euro. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste die K 1231 voll gesperrt werden.

Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei, Telefon 07 11/39 90-420, zu melden.

lp