Lokales

SCK erwartet an die 50 Spieler

Heute Nachmittag ab 13.30 Uhr veranstaltet der Schachclub Kirchheim im Schlossgymnasium die 16. Offenen Stadtmeisterschaften um den großen Preis der VolksbankKirchheim-Nürtingen.

KIRCHHEIM Auch in diesem Jahr erwartet der SCK an die 50 Schachspieler aller Spielklassen, die versuchen, in neun Runden Schnellschach mit 15 Minuten Bedenkzeit einen der zahlreichen Preise zu erkämpfen. Turnierfavorit ist der ukrainische Internationale Meister Leonid Milov (ELO 2477). Aber auch die württembergischen Schnellschach-Asse Frank Zeller (2407) und Fide-Meister Josef Gheng (2300) sind Stammgäste in Kirchheim und werden ein gewichtiges Wort mitreden.

Anzeige

Ob der Gewinner des letzten Jahres, der Berliner Bundesligaspieler Karsten Volke, seinen Titel verteidigt, ist zur Stunde noch nicht klar. Zu beachten ist sicher auch die starke Delegation des Oberligisten Böblingen mit Kabisch, Heinl und Weber. Sogar ein Schachfreund aus Neumünster hat bereits gemeldet. Auch die stark einzuschätzenden Reichenbacher Miricanac und Karacic sind wieder mit von der Partie. Gespannt darf man auch auf das Naberner Jugendtalent Georg Braun sein, der zum ersten Mal teilnimmt.

Durch solche Namen sollten sich Hobbyspieler aber nicht abschrecken lassen, denn es gibt zahlreiche Geldpreise für Schüler, Senioren und Spieler unterer Klassen. Außerdem wird unter allen Teilnehmern der neueste Schach-Informator ausgelost.

hl