Lokales

Sechzig Jahre Gesang

Für 60 Jahre Singen im Chor und für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft im Gesangverein Frohsinn wurde Ilse Holl vom Präsidenten des Karl-Pfaff-Gaus ausgezeichnet.

KIRCHHEIM Mit diesem Chorsatz "Zuvor so lasst uns grüßen . . ." eröffnete der Gemischte Chor des Gesangvereins Frohsinn unter Leitung von Eckhart Naumann den Kaffeenachmittag. Im herbstlich geschmückten Haus der Vereine in Ötlingen konnte die Vorsitzende Ilse Holl neben zahlreichen Mitgliedern, Angehörigen und Gästen Präsident Goldmann vom Karl-Pfaff-Gau, sowie Sängerinnen und Sänger des Kirchheimer Liederkranzes begrüßen.

Anzeige

Nach den vorgetragenen Liedern, vom "Jörgele mit seinem Örgele" und dem "Mühljung" wurde das herrliche Kuchenbuffet eröffnet. Im Mittelpunkt des Nachmittags stand jedoch das "Doppeljubiläum" von Gertraud Rauer. Mit Urkunde und Goldbrosche wurde sie von Präsident Goldmann im Auftrag des Deutschen Sängerbundes für 60 Jahre Singen im Chor und von Ilse Holl mit einer Urkunde und einem Geschenk für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft beim Gesangverein Frohsinn geehrt. Nach den Schlussworten der Vorsitzenden reihten sich weitere Gratulanten anderer Chöre ein und bedankten sich für Gertraud Rauers Engagement in der Chorarbeit. Zusammen mit dem Kirchheimer Liederkranz sang der Gemischte Chor des Gesangvereins Frohsinn die gewünschten Silcherlieder sowie den Walzer "Ganz allerliebst".

Zu Ehren von Getrud Rauer brachte auch der Männerchor unter Leitung von Hans Haußmann ein "Fröhliches Ständchen", das, wie auch die weiteren Lieder, mit viel Beifall belohnt wurde. Ein stimmungsvoller, unterhaltsamer Nachmittag war für viele ein besonderes Erlebnis.

pm