Lokales

"Sechziger" verlieren an Boden

KIRCHHEIM Schwarzes Wochenende für die Tennissenioren des TSV Ötlingen. Zwar zeigten sich die ersatzgeschwächten Herren 60 in der Verbandsliga gegen den TC Großsachsenheim gut erholt von der 0:9-Auftaktpleite gegen Tailfingen, aber zum Sieg reichte es wieder nicht. In den Einzeln verbuchten Hans Novak mit 6:4, 7:6 und Otto Rühle mit 6:3, 6:4 zwei hart erkämpfte Punkte. Pech für Werner Klein, der nach Satz-Gleichstand erst im Match-Tiebreak scheiterte.

Anzeige

Dasselbe Missgeschick passierte dem Doppel Nowak/Renner damit war die Partie 4:5 verloren. Daran änderten auch die Erfolge von Sziebert/Baumann und Rühle/Klein (im Tiebreak) nichts. Die Ötlinger "Sechziger" stehen damit schon mitten im Abstiegskampf.

Besser sieht es für die Herren 50 in der Bezirksliga aus, obwohl sie sich diesmal dem TC Bad Urach 3:6 beugen mussten. Nach dem 8:1 im ersten Spiel nehmen sie nun einen Platz im Mittelfeld der Tabelle ein. Heinz Schneider (6:2, 6:2) und Manfred Frik (6:2, 6:1) waren die Punktesammler sowohl im Einzel als gemeinsam auch im Doppel (3:6, 6:4, 6:1). Für die anderen vier Spieler setzte es jeweils Zwei-Satz-Niederlagen.

üt