Lokales

Selbsthilfegruppen bei Parkinson-Erkrankung

KREIS ESSLINGEN Aus Anlass des gestrigen Weltparkinsontags weist die hiesige Regionalgruppe der deutschen Parkinson-Vereinigung auf die Angebote der Selbsthilfegruppen vor Ort hin. Bei fortschreitender Krankheit sind Patienten meist auf Hilfe angewiesen. Das ist auch für sie selbst frustrierend, denn entgegen aller Vorurteile sind Betroffene bei klarem Verstand.

Anzeige

Weil neben der medikamentösen und therapeutischen auch die psychisch-soziale Behandlung wichtig ist, muss den Kranken geholfen werden, aus der oft selbst gewählten Isolation herauszufinden. Dazu tragen die Selbsthilfegruppen durch Vorträge, Gruppengymnastik, Ausflüge oder andere gesellige Veranstaltungen bei. Außerdem unterstützen die Selbsthilfegruppen durch Mitgliedsbeiträge und Spenden die Forschung. Ansprechpartner der Regionalgruppe sind unter den Telefonnummern 0 70 22/4 12 13 oder 0 71 63/5 18 50 zu erreichen.

pm