Lokales

Seminartag zuDietrich Bonhoeffer

ESSLINGEN Er trat entschlossen für seine Überzeugungen ein und nahm dafür den eigenen Tod in Kauf. Der evangelische Theologe und Widerstandskämpfer Dietrich Bonhoeffer, der 1945 im KZ Flossenbürg von den Nazis hingerichtet wurde, gehört heute zu den bekanntesten Christen des 20. Jahrhunderts und gilt als evangelischer Märtyrer. Im Jahr seines 100. Geburtstags findet in der Esslinger Franziskanerkirche am 20. Mai von 9 bis 17 Uhr ein Seminartag mit dem Titel "Gott suchen Leben wagen: So wird man ein Mensch, ein Christ" statt, der Impulse von Dietrich Bonhoeffer aufgreifen und in eigene Erfahrungen überführen will.

Anzeige

Beginnend mit dem Bonhoeffer-Film "Die letzte Stufe" laden die Veranstalter, das Evangelische und Katholische Bildungswerk und das Esslinger Pfarramt für Citykirche und Öffentlichkeitsarbeit, ein, den eigenen Lebensweg zu meditieren. Referent ist der evangelische Dekan Hans-Frieder Rabus aus Ludwigsburg. Anmeldung über das Evangelische Bildungswerk Esslingen, Telefon 07022/90 57 60 oder per E-Mail unter Bildungswerk.Esslingen@elk-wue.de.

pm