Lokales

Seyran Ates liest aus "Multikulti-Irrtum"

KIRCHHEIM Am Dienstag, 22. Januar, um 20 Uhr stellt die Berliner Anwältin und Buchautorin Seyran Ates in der Kirchheimer Buchhandlung Margot Schieferle ihr neues Buch "Der Multikulti-Irrtum" vor. Seyran Ates, in Istanbul geborene Kurdin, lebt seit 1969 in Berlin. Bereits während ihrer Studienzeit hat sie sich in einer Beratungsstelle für türkische Frauen engagiert. Als mutige Anwältin kämpft sie seitdem an vorderster Front gegen Zwangsheirat, Ehrenmorde, häusliche Gewalt und setzt sich für Frauenrechte und die Integration von Migranten ein. In ihrem neuen Buch zeigt die Autorin Wege auf, wie es sich in Deutschland besser zusammenleben lässt. Sie kämpft gegen Ghettobildung und Parallelgesellschaften, gegen einen oft verharmlosenden Kulturrelativismus und eine falsch gemeinte Multikulti-Toleranz. Sie fordert für nach Europa zugewanderte Menschen eine verbindliche Leitkultur.

pm

Anzeige