Lokales

SG Teck hält VfL-Mädchen auf Distanz

WEILHEIM In einer spannenden Partie setzte sich die weibliche Handball-B-Jugend der SG Teck im Lokalderby der Handball-Landesliga gegen den Nachwuchs des VfL Kirchheim verdient mit 26:22 (13:13) durch.

Anzeige

Meist lag die Mannschaft des Trainergespannes Schmid/Bader mit vier bis fünf Toren in Führung. Vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit der SG war ausschlaggebend für den zweiten Heimsieg innerhalb von knapp 40 Stunden: Zuvor hatte man die SG Ulm & Wiblingen mit 19:12 besiegt (siehe Extrabericht).

Ann-Katrin Schmid glänzte mit schönen Paraden. Fünf Strafwürfe und zahlreiche Großchancen vereitelte die Torhüterin der SG.

Aufseiten des VfL waren Viktoria Egle und Sabrina Scheu die erfolgreichsten Schützen, beide konnten sich jeweils fünfmal in die Torschützenliste eintragen.

jb

SG Teck: Ann-Katrin Schmid Barner (3), Ann-Kathrin Schmid (2), Rudy (5), Bem (4), Meissner (1), Ritter (9/4), John (2), VatterVfL Kirchheim: Maisch; Vögele, Otto (3/1), Teichert, Egle (5/1), Hummel (3), Nopel (4), Stölzle (1), Scheu (5)