Lokales

SG Teck marschiert Richtung Staffelsieg

WEILHEIM Die weibliche Handball-A-Jugend der SG Teck hat mit dem 29:17 (14:8)-Erfolg über die JSG Nellingen-Wolfschlugen einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft in der Landesliga Staffel 2 gemacht.

Anzeige

Zwar hielten die Gäste bis zum 4:4 mit, danach machte die SG aber Ernst und zog bis zum Seitenwechsel auf 14:8 davon. Auch nach dem Seitenwechsel ließ die Teckallianz nicht nach und war stets brandgefährlich. Tor um Tor zog man davon und konnte am Ende einen deutlichen und auch in der Höhe verdienten 29:17-Erfolg verbuchen.

Da der direkte Verfolger aus Unterensingen/Köngen nur unentschieden spielte, könnte die SGT mit einem Sieg am Wochenende im Rückspiel bei der JSG Nellingen-Wolfschlugen bereits den Titel in der Staffel 2 sichern und sich für das Finale gegen den Staffelsieger aus der Staffel 1 qualifizieren.

jb

SG Teck:

Späth, Lowski; Cleve (2/1), Hermann (4/4), Barner (8), Jauss (1), Thum, Schoser (5), Bauknecht (2), Nuffer (2), Feichtinger (3), Rebmann (2).