Lokales

SGEH: Portale mit "Doppelpack"

ERKENBRECHTSWEILER Dank des "Doppelpacks" von Neuzugang Antonio Portale errang Fußball-Bezirksligist SGEH in einem Nachholspiel am Donnerstagabend drei eminent wichtige Punkte: Der SV 1845 Esslingen wurde mit 2:1 (1:1) bezwungen.

Anzeige

Die Esslinger erwischten den besseren Start und gingen prompt in der 11. Minute in Führung: Der Schuss von Yilmaz, freistehend aus neun Metern, passte genau in den Torwinkel. Zwei Minuten später fiel fast das 0:2, als Daniel Denk nach einer Abwehr-Unstimmigkeit der Hausherren enteilt war. Der Schuss ging vorbei. Erst Mitte der ersten Hälfte kamen die Gastgeber besser ins Spiel. Erst scheiterte Portale am Gästekeeper (29.), kurz vor der Halbzeit fiel dann doch noch der Ausgleich. Nach einer Kopfballvorlage von Timo Reinhofer wurde SGEH-Sturmtank Danell Stumpe per Foul gestoppt, den fälligen Elfmeter verwandelte Portale sicher zum 1:1.

In der zweiten Halbzeit nahm die SGEH immer mehr das Heft in die Hand. Pech: Nach genau einer Stunde traf ein Stumpe-Kopfball nur die Latte. Zwei Zeigerumdrehungen später landete ein Fallrückzieher von Portale knapp neben dem Tor. Als sich viele Zuschauer mit einem Remis abgefunden hatten, gab es für die Hausherren doch noch den verdienten Siegtreffer: Nach einer herrlichen Flanke von Jens Gassner war Torjäger Portale zur Stelle (86.).

bmö

SG Erkenbrechtsweiler/Hochwang: Seiler P. Müller, Nachtmann, F. Laderer, St. Laderer Reinhofer, Pereira, Gassner (84. Haese), Stumpe Portale, Sv. Laderer SV 1845 Esslingen: Glattki Korkmaz (75. Evangelidis), Athanassiadis, Hofmann, Boz A. Alexandrou, P. Alexandrou, Yilmaz, Tunc (70. Tsakiridis) Bikmaz, DenkTore: 0:1 Yilmaz (11.), 1:1 Portale (43. FE), 2:1 Portale (86.)Gelbe Karten: Nachtmann, Pereira, Gassner, Haese - Hofmann, Boz, P. Alexandrou, DenkGelb-Rote Karte: Hofmann (SVE/90.+1) Zuschauer: 80Schiedsrichter: Leibing aus Neenstetten.