Lokales

Sicherheitim Alter

FILDERSTADT Die Beratungsangebote des Kreisseniorenrats stehen in der nächsten öffentlichen Vorstandssitzung am Montag, 14. Januar, um 14 Uhr, im Bürgersaal in Filderstadt-Plattenhardt im Vordergrund. Dabei soll die Wichtigkeit, rechtzeitig Überlegungen darüber anzustellen, was geschehen soll, wenn sich die Lebensgrundlagen ändern, erneut verdeutlicht werden. So wird der Vertreter der Esslinger Initiative, Dr. Ernst Bühler, über die vorsorgenden Papiere referieren. Welche Vorkehrungen sind möglich, um das Wohnumfeld so zu gestalten, dass man möglichst lange in der eigenen Wohnung bleiben kann? Margit Kurfess und Ernst Heldele, Filderstadt, zeigen die Möglichkeiten der Wohnberatung auf. Rechtzeitig einige kleine bauliche Änderungen vorgenommen, können dies bewirken und finanziell im Rahmen halten.

Anzeige

Mit Klaus Holzmann von der Landespolizeidirektion Esslingen wird über das Projekt "Sicherheitsberatung" gesprochen. Damit soll das objektive Sicherheitsbedürfnis der tatsächlichen Sicherheitslage angeglichen und verdeutlicht werden, dass viele Unsicherheiten und Ängste vermieden werden können.

pm