Lokales

"Sie helfen mir, meinen Traum zu verwirklichen"

Der Kirchheimer Verein "Hilfe für Guasmo" unterstützt Schüler und Auszubildende in verschiedenen Regionen Ecuadors. Die Jugendlichen erhalten nicht nur finanzielle Hilfe, der Verein kümmert sich auch darum, dass die jungen Leute von qualifizierten Betreuern auf ihrem mühsamen Ausbildungsweg begleitet werden.

KIRCHHEIM In den Familien fehlt das für den Schulbesuch notwendige Geld, in vielen aber auch das Verständnis für das Bedürfnis zum Lernen, und oft wird von den Eltern nicht erkannt, dass ihre Kinder nur durch Bildung der unvorstellbaren Armut entkommen können. Einige Jugendliche haben nun wieder mit Unterstützung vieler Spender aus Kirchheim und Umgebung die Abschlussprüfung erreicht, die meisten mit guter Aussicht auf Erfolg. Aus der Schule wollen manche direkt in den Beruf gehen, andere wünschen sich eine schulische oder berufliche Weiterbildung, für die ihnen bei entsprechendem Einsatz ihrerseits auch Unterstützung von dem Kirchheimer Verein gewährt wird. Wenige Dollar im Monat helfen schon zur Erfüllung dieser Wünsche.

Anzeige

Etliche Absolventen haben sich jetzt bei "Hilfe für Guasmo" für die Unterstützung bedankt. Unter anderem schreiben sie: "Wir sind in den Prüfungen; ich habe ein ganz gutes Gefühl. Ich bedanke mich für die Hilfe." "Ich strenge mich an für einen Abschluss, der mir für die Zukunft nützt." "Sie haben Vertrauen in mich gesetzt, das ich nicht enttäuschen werde. Mein Traum und meine Sehnsucht waren und werden immer sein, eine gute Schneiderin zu werden. Sie helfen mir, den Traum zu verwirklichen." "Die politische Lage in Ecuador ist nicht gut. Viele weiterführende Schulen sind geschlossen worden; wir sind froh, dass unsere noch läuft." "Ich bedanke mich für all Ihre Hilfe, und ich wünschte mir das auch von meinen Eltern, aber sie beabsichtigen, sich zu trennen; ich verstehe, wie meine Mutter unter dem Schreien meines Vaters leidet." "Meine Eltern wohnen weit weg von hier und kümmern sich nur um meine Geschwister; mein Vater hilft mir nicht, nur Ihre Hilfe habe ich. Ich bin sicher, dass ich Sie nicht enttäuschen werde."

Informationen über "Hilfe für Guasmo" gibt es bei Ursula Hauser, Laubersberg 48 in Kirchheim unter Telefon 0 70 21/4 43 09 und bei Arnold E. Piesiur, Telefon 0 70 21/7 17 97, sowie im Internet unter der Adresse www.hilfe-fuer-guasmo.de.

Ein Spendenkonto ist eingerichtet bei der Landesbank Baden-Württemberg in Kirchheim mit der Nummer 864 864 6, Bankleitzahl 600 501 01.

is