Lokales

Sieg im Spitzenspielist ein Muss für den VfL

KIRCHHEIM Für den Handball-Bezirksklassisten VfL Kirchheim steht heute Abend mit dem Gastspiel beim ungeschlagenen TSV Wolfschlugen III eine echte Bewährungsprobe bevor. Es ist das Duell des Tabellenzweiten und "heimlichen" Spitzenreiters (10:0 Punkte) gegen den Viertplatzierten VfL, der 8:2 Zähler hat das Spitzenspiel des Tages (ab 18 Uhr).

Anzeige

Den deutlichen Bezirkspokalsieg gegen den TSV Weilheim bewertete man beim VfL nicht allzu hoch. Trotzdem half er ungemein, die bittere Heimniederlage gegen Nürtingen vergessen zu machen. Doch die "Wolfschlugener" Partie dürfte für den VfL um einiges schwerer werden als jene gegen die Limburgstädter. Ein Sieg ist gleichwohl fast ein Muss, will der VfL den Kontakt an die Tabellenspitze derzeit führt TuS Stuttgart mit 12:2 Punkten und zwei Spielen mehr nicht etwas abreißen lassen. Somit lastet schon ein gewisser Druck auf der Mitranic-Truppe. Mit dem TSV Wolfschlugen III wartet eine erfahrene Mannschaft, die mit ehemaligen Verbandsliga-Akteuren gespickt ist, auf den VfL.

mp