Lokales

Sieg und Niederlage für Jesinger U16

KONSTANZ Beim Basketball-Bezirksmeisterschaftsturnier in Kons-tanz, das quasi der Landesliga entspricht und deren Erstplatzierte an den württembergischen Meisterschaften teilnehmen, mussten die ohne eine Spielerin des älteren Jahrgangs angetretenen U16-Mädels des TSV Jesingen ihre erste Niederlage in der Bezirksendrunde einstecken.

Anzeige

Begünstigt durch viele Fehler und Unachtsamkeiten des TSV zogen die Gastgeberinnen im ersten Spiel rasch auf 15:5 davon. Bis zur Halbzeit schienen die wie immer langsam startenden Jesingerinnen dennoch ins Spiel zu finden (13:22). In der zweiten Hälfte brachen dann aber alle Dämme, dem TSV gelang so gut wie gar nichts mehr und das Spiel ging mit 25:52 mehr als deutlich verloren.

In der zweiten Begegnung taten sich die nunmehr verunsicherten Jesinger Mädchen dann sogar gegen den mit dem allerletzten Aufgebot angetretenen Tabellenletzten aus Sindelfingen sehr schwer. Immerhin gelang es den jungen Gerstenklopferinnen aber in diesem Spiel den schon fast obligatorischen Pausenrückstand (14:17) noch in einen deutlichen 52:25-Sieg zu drehen.

bd

TSV Jesingen: Bardens (4/6), Kälberer (0/5), Klapsia (0/2), Knaus, Mauthe (2/6), Plessing (1/ 2), Rall (14/23), Rehklau (4/ 8), Tyler.