Lokales

Ski und Rodel gut kaum Probleme auf der Straße

KREIS ESSLINGEN Des einen Freud, des andern Leid: Was am gestrigen Montag Skisportler, Schlittenfahrer und Spaziergänger erfreute, war überhaupt nicht nach dem Geschmack der Autofahrer. Vor allem für die Kinder war es wie ein verspätetes Weihnachtsgeschenk: Sie kamen angesichts der ersehnten weißen Pracht voll auf ihre Kosten und konnten sich im Schnee nach Herzenslust austoben.

Anzeige

Die Autofahrer dagegen waren zunächst wohl weniger begeistert. Aber glücklicherweise arbeiten viele Menschen zwischen Weihnachten und Silvester nicht, sodass sich der ständige Schneefall nicht sonderlich auf den Verkehr auswirkte. Mit ein wenig Vorsicht und guter Winterbereifung war selbst auf den Höhenlagen die Strecke zu bewältigen. So wurden auch von der Polizei bis gestern Abend keine Staus oder gar witterungsbedingte Unfälle gemeldet.

Das einzige Problem im Landkreis Esslingen war die Neuffener Steige. Dort hatte der nasse Schnee dafür gesorgt, dass von den Bäumen in Straßennähe einige dicke Äste abgebrochen und auf die Fahrbahn gefallen waren. Von der Polizei wurde daraufhin die gesamte Steige gesperrt und das Kirchheimer Straßenbauamt zu Aufräumungsarbeiten gerufen.

stä/Fotos: Jean-Luc Jacques