Lokales

Skurrile Party als Jahresabschluss

Zu einer "Skurrilen Hausfrauen-Weihnachtsparty" lädt die Frauenkneipe der Linde Jugend und Kultur am Montag, 11. Dezember, um 20 Uhr ein. Auch im neuen Jahr wartet auf die Besucherinnen wieder ein vielseitiges Programm.

KIRCHHEIM Unter dem Motto "Skurrile Hausfrauen-Weihnachtsparty" zum Jahresabschluss am Montag ab 20 Uhr empfangen bunt gekleidete Frauen die Gäste und es gibt allerlei Köstlichkeite, Ratespiele und eine Tombola für die Besucherinnen. Die Weihnachtsparty findet im Kulturkeller der Linde statt.

Anzeige

Die Frauenkneipe der Linde Jugend und Kultur besteht bereits seit 2005. Im Mittelpunkt stand das Ziel, Frauen Raum und Möglichkeiten zu geben, sich gegenseitig zu stärken und eigene Ideen verwirklichen zu können. Frauen sollten mit all ihren Belangen, Stärken und Interessen sichtbar und durch Informations- und Kulturangebote unterstützt werden. Zweimal im Monat, immer montags um 20 Uhr, haben Kirchheimer Frauen aller Alterstufen die Möglichkeit, sich zu entfalten.

Die Frauenkneipe lebt von selbst gestalteten Programmpunkten und Zielen. Als Schnittstelle, Ideensammler und Umsetzungshilfe dafür fungiert die Linde Jugend und Kultur. Seit diesem Jahr erhält die Frauenkneipe, die mittlerweile eine kleine Gruppe von regelmäßigen Besucherinnen verzeichnen kann, Unterstützung durch die Bürgermentorinnen Dorothee Krebs und Iris Günther.

Das Programm war vielseitig und deckte sowohl Wünsche nach kreativen Angeboten, als auch nach Tanz- und Musikabenden, Bewerbungsinformationen und Filmabenden ab. Besonders die Abende über Arbeitslosengeld II und Bewerbungen fanden großen Anklang sowohl bei jungen als auch bei älteren Frauen. Die jüngste Veranstaltung zu diesem Thema wurde mithilfe der Erwerbslosenberatung gestaltet.

Im nächsten Jahr gibt es neben neuen Programmpunkten eine weitere Veränderung. Das Programm der Frauenkneipe wird ab Januar 2007 im Programmheft der Familienbildungsstätte Kirchheim abgedruckt und somit einem breiterem Publikum zugänglich sein. Auch im nächsten Jahr lebt die Frauenkneipe von ehrenamtlichen Helferinnen und Ideengeberinnen.

Wer Interesse daran hat mitzuarbeiten, kann sich bei Peggy Stier direkt in der Linde, Alleenstraße 90, oder unter der Telefonnummer 0 70 21/4 44 11 melden.

Im kommenden Jahr stehen bei der Frauenkneipe im rauchfreien Kulturkeller der Linde jeweils ab 20 Uhr unter anderem ein Filmabend mit dem Streifen "Chocolat", Ringelsocken stricken, Spieleabende und Disco an.

pm