Lokales

Sommerliches Konzert

Zu einem sommerlichen Konzert lud der Bläserchor der Evangelisch-methodistischen Kirche Weilheim ein. Mit einem umfangreichen Programm überraschte Dirigent Ulrich Vollmer mit seinen Musikern die zahlreichen Zuhörer.

WEILHEIM Das Allegro von William Babell eröffnete das Konzert. Es folgten Werke von Händel und Mozart. Der Gemeindechor unter Leitung von Stefan Merz mit Begleitung von Bläsern und Flöte ließ Johann Sebastian Bach erklingen. Auch die Jungbläser gaben ihr Bestes und rundeten die Klassiker mit einem Stück von Leopold Mozart ab.

Anzeige

Das Motto des Abends aufgreifend und als Überleitung zum zweiten Teil sangen alle Anwesenden, begleitet vom Bläserchor, das Lied "Geh aus mein Herz und suche Freud". Das Konzert wurde mit Arrangements zu bekannten deutschen und auch amerikanischen Kirchenliedern fortgesetzt und wieder durch Chor und Jungbläser ergänzt. Den Abschluss bildete das bekannte Gospellied Amen.

Vor dem gemeinsamen Abendlied bedankte sich Pastorin Katharina Sautter bei den Akteuren für ihr Spielen. Die beiden Chöre nutzten dieses Konzert, um sich bei Albrecht Vollmer und Eugen Unterweger für ihre Arbeit zu bedanken. Albrecht Vollmer war es, der 1973 den Bläserchor in der Evangelisch-methodistischen Kirche in Weilheim 1973 neu gründete und ihn über 30 Jahre lang mit viel Engagement leitete, bevor er das Amt im vergangenen Jahr an seinen Sohn weitergab. Eugen Unterweger war jahrzehntelang als Leiter des Gemeindechores tätig. Mit einem herzlichen Applaus und Geschenken wurde ihr Dienst gewürdigt.

dh