Lokales

Sonderpreis für "s_enn"

Für die Entwicklung ihres fast transparenten Sonnenschutzes "s_enn" aus profilierten Edelstahllamellen erhielt die Firma Clauss Markisen den Sonderpreis für das Handwerk der Volksbanken Raiffeisenbanken in Württemberg. Der Preis wurde im Rahmen der Preisverleihung des VR-Innovations-Preises "Mittelstand" in Stuttgart überreicht.

BISSINGEN "Wir sind stolz da-rauf, solch ein herausragendes Unternehmen in unserem Geschäftsgebiet zu haben", sagte Ulrich Weiß, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Kirchheim-Nürtingen anlässlich der Preisverleihung. Die Auszeichnung mache für die Öffentlichkeit sichtbar, dass die Firma Clauss Markisen in Bissingen-Ochsenwang zu den innovationsfreudigsten mittelständischen Unternehmen in Baden-Württemberg gehört, betonte Ulrich Weiß. "Nur wer schnellere, bessere und intelligentere Lösungen als andere anbietet, kann sich im Wettbewerb behaupten." Dazu gehöre Mut und unternehmerische Leidenschaft, würdigte der Vorstandsvorsitzende den Preisträger.

Anzeige

"Die Volksbanken und Raiffeisenbanken wollen sich mit dem Ideenwettbewerb zu der besonderen Verantwortung für den Mittelstand bekennen, die sie als regionale Banken haben", sagte Ulrich Weiß. Es gehe darum, die Zukunftsfähigkeit der mittelständischen Wirtschaft publik zu machen.

Die Volksbanken und Raiffeisenbanken hatten den "VR-Innovations-Preis Mittelstand" zum fünften Mal ausgeschrieben und mit Preisgeldern von insgesamt 80 000 Euro für einen Hauptpreis, vier Sonderpreise und einen Sonderpreis für das Handwerk ausgestattet. Teilnehmen konnten mittelständische Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg, die maximal 100 Millionen Euro Umsatz machen und höchstens 500 Mitarbeiter beschäftigen.

pm