Lokales

Sonne für die Eintracht

KIRCHHEIM Bei Sonnenschein begrüßte der stellvertretende Vorsitzende Samuel Kastner die zahlreichen Gäste, die anlässlich des Sommerfestes zum Vereinsheim der Eintracht gekommen waren. Mit spritzigen Melodien aus der Operette "Maske in Blau" eröffnete der Gemischte Chor der Eintracht unter Leitung von Robert Kast den Sängerwettstreit. Danach zeigte der Männerchor der Eintracht Dettingen unter seinem Dirigenten Franz Hanicz den Zuhörern in Liedform, wie schön die Welt ist. Nicht nur etwas für die Jüngeren bot der Vortrag des Jungen Chors "Happy Voices", der unter Robert Kast einen kleinen Querschnitt aus seinem Repertoire zeigte und unter anderem mit Songs wie "Imagine" von John Lennon beeindruckte.

Anzeige



Auf eine wunderschöne Reise nach Italien entführten dann Chorleiter Oliver Freedel und der Liederkranz Lindorf die Zuhörer und schürten schwungvoll die Vorfreude auf den nahenden Urlaub. "Grüaß Gott miteinand" erklang es zum guten Schluss des Vormittags aus den Kehlen der Sängerinnen und Sänger des Frohsinns Hochdorf 1852, die Brigitte Eberle leitete. Schon kurze Zeit später begannen der Gemischte Chor sowie der Männerchor der Eintracht, dieses Mal unter der Leitung von Samuel Kastner, mit sommerlichen Liedern in den Nachmittag überzuleiten. Den Rest des musikalischen Nachmittags gestaltete das Unterhaltungsduo "Schorsch und Uli".