Lokales

"S-O-S"-Geschenke füllen den Pott

Mit einer Spende von 2,50 Euro pro verkauftem Kleidungsstück "läpperten" sich am vergangenen Samstag sage und schreibe 915 Euro im Modehaus Fischer zusammen, die den Weihnachtsaktions-Topf des Teckboten weiter anfüllten. Die Kirchheimer starten im neuen "Look" in den Advent für den guten Zweck.

ALEXANDRA BOGER

Anzeige

KIRCHHEIM Für wen "Socke, Oberhemd und Schlips" nicht in die Tüte kommen, weil er sie für die klischeehaftesten Weihnachtsgeschenke

O:STERN.TI_überhaupt hält, liegt zum einen richtig und zum anderen falsch. Die sogenannten "S-O-S-Geschenke" haben nichts mit "in Notlage noch schnell gekauft" zu tun, sondern sind eben deshalb so beliebte "Weihnachtsbaumunterlage", weil sie eigentlich immer ins Schwarze treffen: "Die Krawatte hat sich in den letzten Jahren verändert. Es gibt andere Designs und andere Farben. Sie bietet neue Kombinationsmöglichkeiten und wertet ein Kleidungsstück auf", weiß der Mann vom Fach, Ralf Gerber.

In der vierten Generation leitet er das Modehaus Fischer in der Kirchheimer Fußgängerzone. An wievielen Teckboten-Weihnachtsaktionen er beteiligt war, weiß er nicht mehr: "Ich bin ein jahrelanger Begleiter der Aktion. Wir sind ein regionales Unternehmen, deshalb möchten wir auch regionale Projekte unterstützen. Wir leben sozusagen von der Region und geben ihr damit ein wenig zurück." Aus einem Anteil von 2,50 Euro für jedes am vergangenen Samstag verkaufte Kleidungsstück ergab sich eine Spende von insgesamt 915 Euro. Damit füllte das Modehaus Fischer den Pott der Weihnachtsaktion weiter an. Ralf Gerber rechnet fest damit, dass er im nächsten Jahr wieder dabei sein wird: "Für uns ist die Aktion ein Fixpunkt im Jahreskreis." Im Namen der drei begünstigten Projekte sagt der Teckbote herzlichen Dank.

Auch am morgigen Nikolaustag steht der "Spendenzug" nicht still, sondern dreht ab 15.30 Uhr im Teckcenter seine Runden. Dort gibt es Musikalisches von Keyboard und Akkordeon zugunsten der Weihnachtsaktion. Wie jedes Jahr spielen Hans-Joachim Könnecke und Erich Sommer Weihnachtliches und spenden den Erlös an die Weihnachtsaktion.

Danke an alle Spender, die eifrig die Konten für Überweisungen nutzen. Vielen Dank für 100 Euro an das Lenninger Netz. Danke für die Spende von je 50 Euro an Elfriede Schmid und Walter Gölz, ebenso für den Betrag von je 20 Euro an Edeltraud und Heinz Karcher sowie Käthe Kohlgruber. Ein Dankeschön auch für die Spende von je 10 Euro an Karl-Martin Kufner, Maria und Anton Kristen sowie an Günter Seyfang.

Vielen Dank im Voraus auch an alle, die weiterhin Einzahlungen unter dem Motto "Gemeinsam für eine gute Sache" tätigen.

Kreissparkasse 48 333 344 (BLZ 611 500 20) Volksbank 304 777 005 (BLZ 612 901 20) Deutsche Bank 070 050 000 (BLZ 611 700 76) BW-Bank 8 642 202 (BLZ 600 501 01) Commerzbank 910 000 900 (BLZ 611 400 71)