Lokales

Soziales Netzstellt sich vor

WEILHEIM Am Dienstag, 2. Oktober, stellen die Hauptakteure des neu gegründeten Vereins Soziales Netzes Raum Weilheim um 15 Uhr im großen Saal der Limburghalle dessen Leistungen und Ziele vor. Mit dem betreuten Wohnen in den eigenen vier Wänden möchte das Soziale Netz älteren und behinderten Menschen ein höchstmögliches Maß an eigenständiger Lebensführung im gewohnten sozialen Umfeld ermöglichen. Ob stetige Hilfen im Alltag oder nur in besonderen Lebenslagen benötigt werden, die Mitarbeiter des Vereins und der Kooperationspartner stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Anzeige

Zum Auftakt wird Inge Hafner, Altenhilfefachberaterin des Landkreises Esslingen, das betreute Wohnen zu Hause umreißen. Im Anschluss stellt die Erste Vorsitzende, Eva Haußmann, den Verein vor. Weilheims Bürgermeister Hermann Bauer spricht über die Mitgliedschaft der Gemeinden und die evangelische Pfarrerin Ute Stolz zur Mitgliedschaft der Kirchen. Die vom 1. Oktober an festangestellte Mitarbeiterin Rosemarie Bühler wird sich selbst vorstellen und Erika Jahke legt die Vertragsinhalte und Kosten dar.

Darüber hinaus präsentieren die wichtigsten Kooperationspartner ihre Angebote an ambulanten Hilfen.

pm