Lokales

Sozialverband Vdk lädt zu Tagung ein

WEILHEIM Im Zusammenwirken mit dem Landeswohlfahrtsverband Württemberg-Hohenzollern lädt der Kreisverband Nürtingen im Sozialverband VdK ein zu einer Tagung für Sonderfürsorgeberechtigte am Donnerstag, 26. August, um 14 Uhr in die Weilheimer Limburghalle. Die Einladung ist nicht an eine VdK-Mitgliedschaft gebunden. Sonderfürsorgeberechtigt sind Kriegsblinde, Ohnhänder, Bezieher von Pflegezulage, Hirnverletzte sowie Beschädigte, deren Erwerbsminderung wegen Tuberkulose oder Gesichtsverletzung wenigstens 50 Prozent beträgt.

Anzeige



Die Sonderfürsorge erschöpft sich nicht ausschließlich in Geldleistungen; sie beinhaltet vielmehr auch vielerlei persönliche Hilfen. Die Betreuungsarbeit des VdK erstreckt sich aber auch auf Menschen, die gesundheitlich in gleicher oder ähnlicher Weise schwer betroffen sind wie der im Gesetz erwähnte Personenkreis. Angesprochen werden deshalb alle Fragen zur aktuellen Sozialpolitik.