Lokales

Spaß am Sport statt Kampf ums gelbe Trikot

"Es geht nicht ums gelbe Trikot", zeigte sich Angelika Matt-Heidecker beseelt vom "PfundsFit"-Gedanken, der Radfahren zur Verbesserung von Gesundheit und Fitness preist. Gemeinsam mit der AOK und dem RKV Kirchheim startete die Oberbürgermeisterin am Samstag unter dem Motto "Bike On" mit einer Handvoll Unverdrossener in die Fahrradsaison.

IRENE STRIFLER

Anzeige

IO:12010601.JP_

KIRCHHEIM "Über 174 geht's bei mir nicht", verriet Matt-Heidecker vor dem Start die angepeilte maximale Pulsfrequenz und machte denZweiflern unter den zwei Dutzend Radlern Mut, sich ihr anzuschließen. Was der Stadtchefin vorschwebte, war nicht gerade ein "Spaziergang" auf Rädern. 50 Kilometer, darunter kernige Steigungen, galt es entlang der Kirchheimer Gemarkungsgrenzen zu bewältigen. "Wir lernen dabei die fantastische Landschaft um unsere Stadt kennen", schwärmte Matt-Heidecker und würzte die Markungstour noch mit einem kleinen Abstecher auf Weilheimer Terrain.

Für die Oberbürgermeisterin bedeutete die samstägliche Runde den Auftakt zur persönlichen Radsaison. Damit befand sich die begeisterte Radlerin in bester Gesellschaft: "Bike On" stellt ein bundesweites "Anradeln" durch den Bund deutscher Radfahrer dar. Während Matt-Heidecker vor Ort die Saison eröffnete, bewarb Kirchheims Bürgermeister Günter Riemer in seiner Funktion als Präsident des Württembergischen Radsportverbandes auf Landesebene die gesunde Form der Fortbewegung mit Muskelkraft.

Auch für den RKV Kirchheim (Rad- und Kraftfahrerverein Wanderlust) geht's jetzt richtig los. Radtreffleiter Albert Bosler lud alle Pedaleure ein, künftig mittwochs um 18 Uhr den Zweiradparkplatz vor der Kirchheimer Stadtbücherei anzusteuern. Dort startet jeweils der Kirchheimer Radtreff mit Angeboten für jedermann. Neben Mountainbiking und Touren mit dem Trekking-Rad soll bei Interesse auch eine Rennradgruppe etabliert werden. Dass dabei die Geselligkeit nicht zu kurz kommt, versprach Bosler persönlich: "Wichtig ist auch der Einkehrschwung!"

Zwar keine Einkehr, aber doch eine Stärkung winkte auch den "Bike On"-Teilnehmern am Samstag: Ungefähr auf halber Strecke, an einem landschaftlich besonders schönen Punkt mit Blick aufs Albpanorama, wartete die AOK mit Erfrischungen auf. "Uns geht's vor allem darum, Spaß an der Bewegung zu wecken", erläuterte Sportpädagoge Friedemann Serr.

Bewegung gilt nämlich als wichtigster Faktor für alle, die Gewicht verlieren wollen. Radeln, Walken, Joggen und Inlinen steht im Mittelpunkt von Deutschlands größter Gesundheitsaktion "PfundsFit", die neben der AOK und dem Teckboten vor Ort etliche Sponsoren unterstützen. Ziel ist, nicht nur auf die Schnelle ein paar Pfunde abzubauen, sondern mehr Bewegung ins Leben aufzunehmen und so dauerhaft weniger auf die Waage zu bringen.

InfoSpeziell an Einsteiger richten sich zwei Termine des RKV Kirchheim. Treffpunkt ist am Mittwoch, 10. und 17. Mai, um 18 Uhr am Ziegelwasen. Infos erteilt Albert Bosler, Telefon 0 70 21/27 89.