Lokales

Spenden in 2007 andie Kreiskliniken

KREIS ESSLINGEN Großzügige Unterstützung erhielten die Kreiskliniken Esslingen in diesem Jahr. Vom Verein zur Förderung der Gesundheit gingen 6 000 Euro an die Kreiskrankenhäuser. Das Geld wird für verschiedene Kurse der neu gegründeten Akademie Kreiskliniken Esslingen verwendet, deren Teilnahme für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreiskliniken kostenfrei beziehungsweise zu reduzierten Teilnahmegebühren möglich sein wird.

Anzeige

Grund zur Freude hatte auch die Klinik für Unfall- und Orthopädische Chirurgie der Klinik Nürtingen. Ein Patient, der anonym bleiben wollte, war mit der dortigen Behandlung und Betreuung so zufrieden, dass er der Abteilung spontan 5 000 Euro für ein abteilungsbezogenes Projekt spendete.

Weitere Spenden kamen von der Firma Schüle & Mayr im Wert von 494,09 Euro (Handlampe und Tischstativ), die Firma B. Braun Melsungen AG stiftete 400 Euro, die Serono GmbH insgesamt 600 Euro, Schwarz Pharma Deutschland insgesamt 820 Euro, St. Jude Medical GmbH 312 Euro, Biogen Idec GmbH 910 Euro, die Siemens AG 2 600 Euro, Janssen-Cilag GmbH 250 Euro, Fresenius Kabi 150 Euro, Medtronic GmbH insgesamt 255 Euro, Biotronik Vertriebs GmbH 150 Euro, GlaxoSmithkline Team insgesamt 600 Euro, Novo Nordisk Pharma insgesamt 3 345 Euro, Boston Scientific Medizintechnik 150 Euro, die Roche Pharma AG insgesamt 6 031 Euro, Novartis Pharma GmbH 2 100 Euro, EMC GmbH 180 Euro, die Aesculap AG & Co. KG insgesamt 1 260 Euro, von der BBD Aesculap GmbH 500 Euro, von der Janssen-Cilag GmbH insgesamt 1 470 Euro, von Pieree Fabre Pharma GmbH 400 Euro und von der A.M.I. Deutschland GmbH 120 Euro.

Nach der Landkreisordnung werden Spenden im Krankenhausausschuss öffentlich gemacht. Nichtöffentlich dürfen Spenden nur verhandelt werden, wenn ein besonderes Interesse des Spenders besteht.

rum