Lokales

Spenden sind herzlich willkommen

NEIDLINGEN Seit der Änderung der Gemeindeordnung muss der Gemeinderat regelmäßig eingegangene Spenden genehmigen. Bürgermeister Rolf Kammerlander berichtete dem Gemeinderat nun, welche Spenden er vorbehaltlich dieser Erlaubnis angenommen hat: Die Seniorinnen und Senioren spendeten beim Nachmittag für Ältere 828 Euro für eine neue mobile Lautsprecheranlage, die unter anderem auf dem Friedhof oder bei der Kirche im Grünen eingesetzt werden soll. Mit Altmetallsammlungen erwirtschaftete die Gruppe "Reiterstüble" 1000 Euro, die sie nun für Spielgeräte auf den öffentlichen Kinderspielplätzen spendete. Ein neues Kletter- und Turngerät wurde bereits beschafft und aufgebaut. Der Energieversorger Albwerk spendete 1300 Euro für mildtätige oder gemeinnützige Zwecke. Der Gemeinderat beschloss, diesen Betrag der Grundschule zur Verfügung stellen, er ist für deren EDV- und Medienausstattung vorgesehen. Gegen keine der drei Spenden gab es Einwände, sie waren alle herzlich willkommen.

pd

Anzeige