Lokales

Spielhallenräuber ermittelt

Anfang Dezember überfiel ein Unbekannter die Spielhalle in der Max-Eyth-Straße in Nürtingen und erbeutete etwa 2500 Euro Bargeld. Die Kriminalpolizei nahm nun einen 31-jährigen türkischen Staats-angehörigen fest.

NÜRTINGEN Nach seiner richterlichen Vorführung wurde der Mann aus Nürtingen in eine Haftanstalt eingeliefert.

Anzeige

Am 7. Dezember des vergangenen Jahres gegen 23.15 Uhr hatte ein maskierter Mann die Spielhalle betreten, eine Angestellte sowie etwa zehn anwesende Gäste mit einer Pistole bedroht und gleichzeitig Bargeld gefordert. Mit dem geraubten Geld, das er sogleich in einem Rucksack verstaute, flüchtete der Räuber anschließend.

Intensive Ermittlungen führten die Beamten schließlich auf die Spur des bereits polizeibekannten und einschlägig vorbestraften 31-jährigen Mannes. Das Motiv der Tat dürfte die Rauschgift- und Spielsucht des Mannes sein.

Der Tatverdächtige wurde mit Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart auf Erlass eines Haftbefehls einem Amtsrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und der 31-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

lp