Lokales

Sprünge von derMattenschanze

SCHWÄB. GMÜND Am kommenden Sonntag ab 13.30 Uhr findet auf der größten Mattensprungschanze der Schwäbischen Alb in Degenfeld bei Schwäbisch Gmünd wieder ein internationales Skispringen statt. Skispringer aus ganz Deutschland sowie den Nachbarländern Österreich, Frankreich und den Niederlanden jagen den Schanzenrekord, der bei 48 Metern liegt.

Anzeige

Gesprungen wird in verschiedenen Altersgruppen von den Schülern bis zur Herrenklasse. Die Veranstalter vom Skiclub Degenfeld rechnen am Sonntag mit bis zu 2 000 Zuschauern an der Schanze. Vor dem eigentlichen Wettkampf findet am Sonntagmorgen bereits ab 9.30 Uhr ein offizielles Trainingsspringen statt.

ta