Lokales

Spur der Verwüstung gezogen

KIRCHHEIM Eine Spur der Verwüstung hinterließen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag in Kirchheim.

Anzeige

Die Täter rissen zunächst beim Güterbahnhof an vier dort abgestellten Omnibussen die Scheibenwischer ab. Mit einem der Scheibenwischer schlugen sie an einem in der Nähe geparkten VW Polo die Windschutzscheibe ein. Anschließend rissen sie beim Bahnhof mehrere Pfosten mit Verkehrszeichen aus der Verankerung. Schließlich durchquerten die Vandalen die Bahnhofsunterführung und gingen dann auf dem Fußweg in Richtung zum Panoramaweg weiter. Dort knickten sie eine Straßenlaterne um und rissen an einem in der Nähe geparkten VW Polo den Außenspiegel ab. Eine Anwohnerin hatte vier Jugendliche bemerkt, die danach über einen Fußweg in Richtung Gräfenbergweg davon rannten. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich nach bisherigen Erkenntnissen auf zirka 5000 Euro.

Hinweise zur Ermittlung der Unbekannten nimmt das Polizeirevier Kirchheim, Telefon 0 70 21/5 01-0, entgegen.

lp