Lokales

Starke Moraltrotz Niederlage

KIRCHHEIM Eine erneute Niederlage mussten die VfL-Handballerinnen beim 18:29 gegen den TV Altbach 2 in der Bezirksklasse hinnehmen. Das Auftakttor dieser Begegnung war zwar dem VfL durch Petra Pegios vorbehalten, doch die folgenden fünf Treffer verbuchten allesamt die Gäste. Die Kirchheimer Mannschaft, die immer noch im Rückraum personell geschwächt antreten musste, setzte nach. Andrea Friedrich, mit vier Treffern von Rechtsaußen an diesem Tag eine starke Stütze der Mannschaft, markierte das 2:5. Beim Stand von 4:6 schaltete der TV Altbach 2 einen Gang höher. Die Gäste zeigten ein flexibles und erfolgsorientiertes Spiel. Entsprechend deutlich war das Halbzeitergebnis für den TV Altbach 2 (7:17).

Anzeige

Nach der Pause waren es die ersten zehn Minuten, die dem VfL gehörten. Den Kirchheimerinnen war nun deutlich anzumerken, dass sie das Spiel nicht kampflos herschenken wollten. Davina Otto setzte jetzt deutliche Akzente am Kreis und Kirchheims Torhüterin Sabrina Ruff bot ihrer Mannschaft sicheren Rückhalt. Erst beim 13:19 wachte der TV Altbach wieder auf und nutzte die Schwächen der Blau-Gelben. Vier Tore in Folge zum 13:23 ließ die Hoffnung auf Kirchheimer Seite wieder schwinden. Dennoch kämpfte die Weinmann-Truppe bis zum Schluss. Die zweite Hälfte ging zwar mit einem Tor knapp verloren, doch die Mannschaft bewies Moral.

im

VfL Kirchheim:

Ruff, Kälberer, Zährl, Friedrich (4), Röhrborn (3), Galeota, Blind (2), Pegios (1), Weber (1), Allgaier, Otto (1), Janke (6/4), Moll.