Lokales

Starker E-Jugend-Vierkampf gerät zur Demonstration

ESSLINGEN Die Nachwuchsturner des VfL Kirchheim haben das Regionalfinale in Berkheim reihenweise genutzt, um sich für das Landesfinale in Gingen am 8. Mai zu qualifizieren.

Anzeige

Zu einer besonderen Demonstration Kirchheimer Stärke geriet der Pflichtvierkampf der neun Jahre alten E-Jugend-Turner. Hier siegte Felix Pohl in überragender Manier vor Marcus Bay und Julian Hausch. Auf dem vierten Rang landeten gemeinsam Enno Schwenk und Luca Mühleisen. Weil die ersten Acht eines Jahrgangs ins Landesfinale weiter kommen, sind sie damit ebenfalls qualifiziert.

Als sechster schaffte dies auch Yannik Bauser-Dropmann bei den zehn Jahre alten D-Jugendlichen. Ganz knapp verpasste hier Simon Schlick als Neunter das Finale. Patrick Seifried und Merlin Köhler belegten die Ränge 18 und 19.

Knapp ging es bei den elf Jahre alten D-Jugendlichen her. Daniel Paul erreichte hier den zweiten Rang und hat damit alle Chancen, auch im Landesfinale auf dem Treppchen zu stehen. Fabian Ederle wurde unter den 37 Turnern Dreizehnter. Einen schönen Wettkampf legte Moritz Bader hin: Er siegte bei den Zwölfjährigen und gilt damit auch im Finale als Mitfavorit.

Einen weiteren VfL-Sieg gab es bei den 13 und 14 Jahren alten C-Jugend-Turnern. Fabian Gärtner war hier nicht zu schlagen, Vierter wurde Marius Gebhardt, ebenfalls VfL Kirchheim.

hp