Lokales

Stipendien für ein Auslandsschuljahr

KÖLN

Anzeige

Zur Förderung der Völkerverständigung hat der gemeinnützige Kölner Verein "Nacel Open Door" das Rheingoldstipendium ins Leben gerufen. Jugendlichen, die sich in besonderer Weise für mehr Toleranz und gesellschaftliches Miteinander engagieren, winkt ein Auslandsschuljahr als Belohnung. Die Stipendien werden erstmals für die Abreise im Sommer 2005 vergeben.

Bewerber sollten beispielsweise eine ehrenamtliche Tätigkeit in Jugendgruppen oder Altersheimen ausüben oder als Streitschlichter in der Schule tätig sein. Entscheidend für die Vergabe eines Stipendienplatzes sind daneben akzeptable Schulnoten und das Alter.

Bewerben können sich junge Menschen zwischen 15 und 18 Jahren. Wer ein Stipendium bekommt, kann zwischen einem Schuljahr in den USA, in Großbritannien, Neuseeland, Argentinien, Spanien und Frankreich wählen.

Nähere Beschreibungen zu den Programmen sowie Bewerbungsunterlagen finden sich im Internet unter der Adresse www.necelopendoor.de. Telefonische Auskunft gibt es unter der Nummer 02 21/60 60 85 50.

pm