Lokales

"Stolze" Bilanz: Sieben kaputte Autos

ESSLINGEN Sieben kaputte Autos und Sachschaden in Höhe von etwa 29 000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am frühen Mittwochmorgen in Oberesslingen ereignete.

Anzeige

Ein 51-jähriger Toyotafahrer fuhr von der Alten Heusteige bergab in Richtung Stadtmitte. Beim dortigen Spielplatz überfuhr er ein Verkehrszeichen, fuhr über eine Wiese und prallte gegen einen auf einem Parkplatz abgestellten Opel. Durch die Aufprallwucht wurde der Opel auf einen VW geschoben.

Ohne sich um den Unfall zu kümmern, fuhr der 51-Jährige weiter auf der Landhausstraße in Richtung Weiherstraße. Von dort bog er nach rechts in die Breslauer Straße ab. Dort wollte er zwischen einem Opel und einem Ford einparken. Dabei prallte der Toyotafahrer gegen den Ford, der durch die Aufprallwucht auf einen davor stehenden VW geschoben wurde. Beim Rückwärtsfahren prallte er gegen den Opel. Anschließend stieg der 51-Jährige aus, um seine Notdurft zu verrichten. Als er wieder weiterfahren wollte, prallte er beim Ausparken wiederum gegen den Opel und den Ford. Im Anschluss rammte der Toyotalenker noch einen am linken Fahrbahnrand geparkten Audi. Danach war der Toyota nicht mehr fahrbereit.

Ein aufmerksamer Anwohner hatte zwischenzeitlich die Polizei verständigt. Die Beamten konnten den 51-Jährigen hinter dem Steuer antreffen. Er stand unter alkoholischer Beeinflussung. Ein Atemalkoholtest ergab zwei Promille. Der Mann musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

lp