Lokales

Streit um "Rot" an der Verkehrsampel

KIRCHHEIM Nichtbeachten des Rotlichts einer Ampelanlage war die Ursache für einen Verkehrsunfall am Sonntagabend bei Kirchheim.

Anzeige

Eine 42-jährige Frau war mit ihrem VW-Golf auf der B 297 von Reudern kommend in Richtung Kirchheim unterwegs. An der Anschlussstelle Kirchheim West bog eine 41-jährige Frau mit ihrem Mercedes von der Autobahn kommend auf die Bundesstraße ein. Dort kam es dann zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Beide Fahrzeuglenkerinnen sowie die Beifahrerin in dem Golf erlitten leichte Verletzungen und mussten ärztlich behandelt werden. An den beiden Pkw war Sachschaden in Höhe von etwa 7000 Euro entstanden. Da die beiden Autofahrerinnen unterschiedliche Angaben zur Ampelschaltung machten, ist die Polizei auf Zeugenaussagen angewiesen.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Kirchheim unter der Telefonnummer 0 70 21/5 01-0 entgegen.

lp