Lokales

Stromausfall in Kirchheims Norden

Kirchheim. Ein Kabelfehler war die Ursache für einen Stromausfall im Norden Kirchheims am Freitagnachmittag. Betroffen waren etwa Teile des Schafhofs und die Ottenäcker. „Die erste Fehlerstelle lag zwischen Ziegelwasen und Klosterstraße und ereignete sich um 16.01 Uhr. Das hat vermutlich den zweiten Fehler um 16.02 Uhr ausgelöst und zwar im Bereich Richtung Sonnensee und der Westerbachstraße“, erklärt Jörg Busse, Pressesprecher der EnBW.

Bei dem Fehler handelte es sich um einen Doppelerdschluss, vergleichbar mit einem Kurzschluss. Ein Kabel besteht aus drei einzelnen Leitungen. Ist eines davon beschädigt, fließt der Strom noch, doch die Spannung verändert sich. Dies führte wahrscheinlich zum zweiten Schaden. „Dann greifen Schutzmaßnahmen, dass sich das Ganze nicht noch mehr ausweitet“, so Jörg Busse.

Nachdem die schadhaften Stellen lokalisiert waren, stellten die Arbeiter schrittweise die Stromversorgung wieder her. Die ersten Haushalte hatten um 16.54 Uhr Strom, die letzten um 17.35 Uhr. ih

Anzeige