Lokales

"Stunde der Gartenvögel"

Vom 5. bis zum 7. Mai schlägt die "Stunde der Gartenvögel": Der Naturschutzbund NABU ruft die Menschen deutschlandweit dazu auf, alle Vögel zu notieren, die sie innerhalb einer beliebigen Stunde beobachten. Außerdem finden in Dettingen an dem Wochenende zwei vogelkundliche Führungen für Jung und Alt statt.

DETTINGEN Am Samstag, 6. Mai, von 14 Uhr bis 17.30 Uhr können Kinder und Jugendliche ab acht Jahren mit der Jugendgruppe (NAJU) des NABU Dettingen zur Eulengreuth-Gartenanlage der Dettinger Gartenfreunde spazieren. Der Nachmittag klingt mit einem Vesper bei den Dettinger Gartenfreunden aus. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Bauhof. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Gruppe geht zu Fuß und legt dabei mehrere Kilometer zurück. Die Kinder sollten neben entsprechender Kleidung auch ein Fernglas, einen Rucksack und Getränke mitnehmen. Bei schlechtem Wetter ist ein Ersatztermin geplant. Infos gibt es bei Renate und Heinz Schöttner unter der Telefonnummer 0 70 21/5 60 70.

Anzeige

Am Sonntag, 7. Mai, von 9 bis 12 Uhr findet in Dettingen zudem eine vogelkundliche Führung mit Leo Paist und Andreas Steck statt. Treffpunkt ist die Lauterbrücke in der Mühlstraße. Infos gibt es bei der NABU-Gruppe Dettingen unter der Telefonnummer 0 70 21/8 43 35.

Die beiden Veranstaltungen finden im Rahmen der "Stunde der Gartenvögel" statt. Bei der Aktion ruft der Naturschutzbund NABU Menschen aus ganz Deutschland dazu auf, alle Vögel zu notieren, die sie innerhalb einer beliebigen Stunde beim Blick in den Garten, in den Park oder vom Balkon aus beobachten. "Wir erhalten so Erkenntnisse über den Bestand und die Verbreitung der einzelnen Vogelarten", sagt Klaus Lang vom NABU-Kreisverband Esslingen. "Je mehr Menschen daran teilnehmen, desto aussagekräftiger sind die Ergebnisse."

Jeder kann an der Aktion teilnehmen, in dem er in seinem Garten oder im Stadtpark Vögel beobachtet und anschließend den Mitmachbogen ausfüllt und abschickt. Meldebögen und weitere Informationen gibt es im Internet unter www.stunde-der-gartenvoegel.de oder unter www.nabu.de.

Bereits 2005 war die bundesweite Aktion des NABU ein großer Erfolg. Viele tausend Vogelbeobachtungen gingen damals ein. "Die Stunde der Gartenvögel ist auch für bisher Unkundige eine großartige Gelegenheit, mehr über unsere heimischen Vogelarten zu erfahren und gleichzeitig an Deutschlands größter Datensammlung zu Gartenvögeln mitzuwirken", so Lang.

Rückfragen beantwortet Jenny Halber vom NABU-Kreisverband unter der Telefonnummer 0 71 53/8 25 06 11.

pm