Lokales

Suchaktion nach einem Verkehrsunfall

NEIDLINGEN Eine Suchaktion mussten die Rettungskräfte nach einem Verkehrsunfall am späten Sonntagabend in der Neidlinger Steige einleiten.

Anzeige

Dort war ein Mercedes von der Fahrbahn abgekommen und zirka 25 Meter den Hang hinunter gestürzt. Beim Eintreffen einer Polizeistreife befanden sich allerdings keine Personen mehr im Fahrzeug. Auf Grund der Beschädigungen und der Unfallsituation musste davon ausgegangen werden, dass sich die Insassen erheblich verletzt hatten.

Daraufhin wurde mit Unterstützung der Bergwacht Lenningen und der DRK-Rettungshundestaffel das Waldgebiet in der Neidlinger Steige abgesucht. Im Rahmen der gleichzeitig durchgeführten Ermittlungen konnte schließlich die Fahrerin ausfindig gemacht werden. Die 50-Jährige hatte sich zusammen mit ihrem Beifahrer nach dem Unfall zu Fuß auf den Weg gemacht, um die Bergung ihres Fahrzeugs zu organisieren. Die Fahrerin selbst blieb unverletzt, ihr gleichaltriger Mitfahrer hatte leichte Verletzungen erlitten. Der an dem Fahrzeug entstandene Sachschaden beträgt zirka 3000 Euro.

Die Feuerwehren aus Kirchheim, Weilheim und Neidlingen waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen und 26 Mann im Einsatz. Zur Bergung des Mercedes und zur Reinigung der Fahrbahn musste die Neidlinger Steige bis gegen 1.00 Uhr gesperrt werden.

lp