Lokales

Suche nach Bankräuber

Die Kriminalaußenstelle in Kirchheim hat mittlerweile die Ermittlungen aufgenommen und fahndet mit Hochdruck nach dem Bankräuber von Bissingen.

BISSINGEN Wie wir bereits im Teckboten berichtet haben, hatte der Unbekannte am Dienstagabend eine Bankfiliale in Bissingen überfallen und dabei über 3 000 Euro erbeutet.

Anzeige

Der Räuber betrat mit einer Pistole bewaffnet die Filiale der Kreissparkasse in der Vorderen Straße. Der Mann bedrohte dann sofort die beiden Bankangestellten und forderte Bargeld. Eine der beiden Frauen händigte dem Unbekannten schließlich einen Betrag von über 3 000 Euro aus. Daraufhin verließ der Mann die Bank und rannte in Richtung Rathaus davon.

Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: circa 20 Jahre alt, circa 170 Zentimeter groß. Der Mann hatte eine schlanke Figur und war zur Tatzeit bekleidet mit einer dunklen, vermutlich schwarzen Hose und einem hellgrauen Rollkragenpullover. Den Kragen des Pullovers hatte er bis über die Nase ins Gesicht gezogen. Außerdem trug er eine schwarze Wollmütze und eine Sonnenbrille.

Die Kriminalaußenstelle Kirchheim bittet die Bevölkerung um Mithilfe bei der Aufklärung und nimmt Hinweise unter Telefon 0 70 21/5 01-0 entgegen.

lp