Lokales

Suche nach Investor

Die Firma Hirschmann soll erneut verkauft werden. Der Fonds HG Capital hat vor circa drei Jahren das Unternehmen von Rheinmetall gekauft.

NECKARTENZLINGEN Ein abgeschlossener Interessensausgleich und Sozialplan bei Hirschmann Automation Control (HAC) beinhalte bei 560 Arbeitsplätzen den Abbau von über 50 Stellen, teilt die IG Metall-Gewerkschaftsstelle Esslingen mit. Neben Abfindungen konnte eine Beschäftigungsgesellschaftslösung für zwölf Monate vereinbart werden. Weiterhin gab es eine Standort- und Arbeitsplatzzusage bis Ende 2008. "Nach langen Verhandlungen war aufgrund der geringen gesetzlichen Mitbestimmungsrechte kein anderer Kompromiss möglich", so die IG Metall.

Anzeige

Bei Hirschmann Car Communication (HCC) stehen die Verhandlungen zum geplanten Personalabbau von bis zu 100 Arbeitsplätzen der rund 400 Stellen noch an. Zurzeit prüft auch im Auftrag des Betriebsrates das Infoinstitut aus Saarbrücken die vorgelegten Zahlen und die Strategie der Geschäftsführung.

Wie die Gewerkschaft weiter mitteilt, wurden die Fragen zur betrieblichen Altersvorsorge nicht abschließend geregelt. Ziel sei es, einen seriösen Investor zu finden, der mittelfristig plane und in Neckartenzlingen die Entwicklung, den Vertrieb und auch Fertigung sowie die Ausbildungswerkstatt weiterführe und ausbaue.

pm