Lokales

Südstern Singen sinkt in Jesingen

KIRCHHEIM Der TSV Jesingen II hat in der Bezirksliga-Platzierungsrunde gegen ESV Südstern Singen mit 50:46 (26:19) gewonnen.

Anzeige

Zu Beginn konnte sich der TSV leicht absetzen, hatte aber Schwierigkeiten mit der Verteidigung der Gäste vom Hohentwiel. Nach dem 26:19-Pausenstand kam Singen immer wieder heran und konnte sogar kurzzeitig in Führung gehen. In der hart, aber nicht unfair geführten Partie, schenkte keine Mannschaft der anderen einfache Punktgewinne. Der TSV Jesingen konnte letztlich mit 50:46 gewinnen und steht mit fünf Siegen unangefochten an der Tabellenspitze.

fjr

TSV Jesingen:

Bardens (8), Bitterer (3), Bopp(2), Mauthe (4), Plessing (2), Rall (18), Rehklau (4), Spiller, Tyler (9).