Lokales

Supermärkte und Osterbrunnen

Das Winterprogramm des Landfrauenvereins Owen liegt vor. Auf vielseitige und kurzweilige Art wird dabei Weiterbildung groß geschrieben.

OWEN Der offizielle Auftakt zum Winterprogramm findet am 7. November statt. Bereits zwei Wochen vorher, am 24. Oktober, spazieren die Owener Frauen mit Christine Funke bei einem Stadtspaziergang auf den Spuren der Stuttgarter Frauen. Am 17. November geht die Fahrt ins Heuss-Museum nach Brackenheim. Dort erfahren die Frauen in einem Vortrag Wissenswertes über Elly Heuss-Knapp. Anschließend geht es nach Linkenheim-Hochstetten zur Besichtigung einer Kerzenfabrik.

Anzeige

Um 14 Uhr beginnt am Donnerstag, 24. November, in der Gemeindehalle Frickenhausen die Bezirksveranstaltung. Sie steht unter dem Thema "Auf der Suche nach dem Glück", Dr. Clemens Dirscherl aus Hohebuch spricht darüber. Übers "Kreuz mit dem Kreuz" spricht Dr. Rainer Roser in einem Vortrag am 28. November über Rückenbeschwerden. "Aus bestem Schrot und Korn wie wertvoll sind Getreideprodukte in der Ernährung?" Dieser Frage geht Monika Klaus vom Amt für Landwirtschaft am 5. Dezember nach. Die Weihnachtsfeier findet am 12. Dezember statt.

Das neue Jahr beginnt für die Landfrauen mit einem Besuch des Weltweihnachtszirkus' in Stuttgart. Zusammen mit dem Ortsverein Lenninger-Tal geht der Volkswirt Hartmut Müller aus Meckesheim der Frage nach "Wieviel Supermarkt braucht das Land?" Wissenswertes über die Wirkung von Colostrum und Ziegenmilch erfahren die Landfrauen am 23. Januar. Vom Blautopf und seinem Wasser referiert Rosemarie Geserer in einem Diavortrag am 30. Januar.

Anfang Februar zieht es die Landfrauen in das Rathaus. Der Besuch einer Gemeinderatssitzung steht auf dem Programm. Einen "leicht sinnigen Abend" verspricht Elsbeth Renz aus Wolfschlugen am 13. Februar beim Thema "Glück ist wie ein Schmetterling". Die Mitgliederversammlung findet am 20. Februar statt und am 27. Februar um 14 Uhr dreht sich mit Renate Raichle aus Bissingen alles um kalte Platten fürs Büfett.

Zum Leitthema "Sozialer Mut tut allen gut", spricht Professor Dr. Gerd Meyer von der Uni Tübingen am 8. März um 14 Uhr bei der Bezirksveranstaltung in der Gemeindehalle in Holzmaden mit seinem Referat "Zivilcourage was heißt sozialer Mut im Alltag?". Über Wildkräuter und ihre Anwendung informiert am 13. März um 19.30 Uhr Frau Sieglinde Höpper. Am 20. März um 14 Uhr basteln die Landfrauen mit Ilse und Margret Barner Osterschmuck. Bei einem Stadtrundgang mit Bürgermeister Roser am 27. März besichtigen die Frauen die öffentlichen Gebäude der Stadt Owen.

Im April steht eine Osterbrunnenfahrt auf dem Programm und im Mai, zum Abschluss des Winterprogramms, wandern die Owenerinnen zusammen mit den Männern auf die Burg Teck.

Die Treffen des Landfrauenvereins Owen finden in der Regel montags um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus statt. Wer Interesse an dieser vielseitigen Weiterbildung im Owener Landfrauenverein hat, kann sich anhand der in der Eingangshalle des Rathauses in Owen ausgelegten Programmhefte über die Veranstaltungen informieren. Gäste sind immer willkommen.

bs